Temperamentvolle Weine trotz Trockenheit – Das Weinland Spanien

05.01.2021
Rating: 5.00/5. From 1 vote.
Please wait...

Das Weinland Spanien

Temperamentvolle Weine trotz Trockenheit

Spanien ist das Land Europas, das mit 1,2 Millionen Hektar die größte Rebfläche besitzt. Trotzdem liegt es bei der Weinerzeugung mit 32-41 Millionen Hektoliter nur auf Platz 3.
Aber wie ist dieses Ungleichgewicht zu erklären? Es liegt an der Trockenheit, die in großen Teilen des Landes vorherrscht. Damit sinken schon einmal die Erträge der Trauben. Weiterhin ist Spanien ein Land, in dem Traditionen noch hochgehalten werden. die Weinbautraditionen stammen dabei noch aus dem 18. Und 19. Jahrhundert. Sie führen dazu, dass in keinem anderen Land der Welt auf einen Hektar so wenige Rebstöcke zu stehen kommen wie hier.
In den 60er Jahren wurde der Weinbau zwar modernisiert. Dies führte jedoch zu Massenproduktion und stetig abnehmender Qualität. Erst in den letzten Jahren hat in den kleinsten Anbauregionen des Landes ein Umdenken begonnen. Hier wird nun auf moderne und qualitätsbasierte Art und Weise Wein hergestellt.

 

Die Spanische Qualitätspyramide

Die Basis bilden die günstigen Tafelweine, Vinos de Mesa (VdM). Sie sind recht einfach und werden aus Trauben aus ganz Spanien gewonnen. Auf den Etiketten dürfen weder das Jahr noch die verwendeten Rebsorten aufgeführt werden
. Als nächstes folgen die Landweine, die Vino de la Tierra (VdlT). Sie kommen aus einem ganz bestimmten Gebiet, welches aber noch keinen D.O.-Status inne hat.
Darüber folgen die Qualitätsweine, die Denominación de Origen (DO). Sie machen knapp die Hälfte aller spanischen Weine aus. Das Herkunftsgebiet ist genau umrissen. Hier arbeitet dann ein Consejo Regulador, dessen Aufgabe es ist, die Bereitung des Weines, die hohen Qualitätsanforderungen sowie auch die Vermarktung des fertigen Produktes zu überwachen.
Die besten Weine des Landes gehören zur Kategorie der qualifizierten Qualitätsweine, die Denominación de Origen Calificada (DOCa). Den Rioja-Weinen wurde diese Ehre 1991 als Erste zuteil.

Alter der Weine

Wiederum einer alten Tradition entstammend, werden sie auch nach ihrem Alter unterschieden. Sie werden nämlich erst bei Trinkreife frei gegeben. So kann jeder Genießer schon auf dem Etikett lesen, wie alt und gereift der ausgesuchte Wein ist.
Weine, die nun ein bis zwei Jahre im Fass oder der Flasche reifen, davon nur sehr kurz im Eichenfass, werden dabei “Joven“ genannt. Nach zwei Jahren Reife, davon mindestens 6 Monate im Eichenfass heißen sie “Crianza“. Nach 3 Jahren, davon mindestens eins im Eichenfass, nennt man sie dann “Reserva“ und alles ab 5 Jahren Reife, davon mindestens zwei im Eichenfass, bezeichnet man als “Gran Reserva“.

Weinanbaugebiete in Spanien

Rioja

Dieses ist das wohl bekannteste Anbaugebiet. Es befindet sich am Mittellauf des Ebro. Es lässt sich in drei Regionen unterteilen. Dazu gehören im baskischen Hochland die Rioja Alavesa, gefolgt von der Rioja Alta mitten in der Region La Rioja und am Ebro in Richtung Mittelmeer die Rioja Baja. Jede Region hat ihre eigenen Böden und Mikroklimate, so dass jeder Rioja ganz individuell ist.
Hier wachsen mehrere Rotweinsorten wie die Tempranillo-, die Ganacha Tinta-oder die Graciano-Traube, mit ihrer tiefschwarzen Färbung. Auch Weißweintrauben wie Viura, Malvasia oder Ganacha Blanca werden hier angebaut.
Der Rioja selbst ist ein qualitativ hochwertiges Rotwein-Cuvée, das aus mindestens drei verschiedenen Trauben. Diese müssen zuerst getrennt vergoren werden, bevor man sie dann miteinander vermischen kann.

Ribera del Duero

Dieses Gebiet befindet sich nördlich von Madrid. Wie der Name schon vermuten lässt, fließt hier der Fluss Duero. Mittlerweile hat sich diese Region zu einem wahren Kultgebiet entwickelt, was den Weinbau in Spanien betrifft.
Vorherrschend wird hier die rote Tempranillo-Traube angebaut. So kommen aus dieser Region zahlreiche Rotweine mit einem interessanten Furchtaroma. Die jüngeren Weine überzeugen dabei mit ihrem Aroma von roten Waldbeeren. Je länger der Reifprozess dauert, desto mehr verändert sich das Aroma. Es reicht dann von Kirschen über Brombeeren bis hin zu Pflaumen.

Weitere Anbaugebiete

Auch in anderen Gebieten Spaniens werden hervorragende Weine erzeugt. So wachsen im Norden unter anderem die Rebsorten Airén, Macabeo und Moscatel, die zu einzigartigen Weißweinen verarbeitet werden. Ebenfalls hervorragende Weißweine stammen aus der Region La Mancha, in der schon seit Jahrhunderten die edlen Tropfen produziert werden.
Für die zahlreichen Rotweine des Landes werden vorwiegend Ganacha-, Tempranillo- und Monastrell-Trauben genutzt. Auch Bobal und Mencia sind häufig anzutreffen.

 

Rating: 5.00/5. From 1 vote.
Please wait...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei


Datenschutz
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

 

Informationen zur Artikelbeschreibung und Aktualität:
Die Wein-Standardflaschengröße ist 0,75 Liter. Literangaben werden aus technischen Gründen nicht immer angezeigt. Alle Preise sind Stückpreise oder Weinpaket-Preise inkl. USt. exkl. Versandkosten, Zoll & Gebühren. Alle angezeigten Preise werden von Weinjoker.com stündlich aktualisiert. Es kann dadurch sein, dass sich Preise zwischenzeitlich beim jeweiligen Weinhändler geändert haben oder Angebote nicht mehr gültig sind. Maßgeblich für den Verkauf sind die tatsächlichen Angaben des Produktes, die Sie zum Zeitpunkt des Kaufes auf der Website des Weinshops auffinden. Bei der Vielzahl der angezeigten Weine können wir grundsätzlich einen Datenfehler nicht ausschließen. Alle Angaben sind somit ohne Gewähr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Hinweis:
Links auf externe Seiten sind sog. Affiliate-Links/Empfehlungs-Links oder auch Werbelinks, durch die eine indirekte Vergütung entstehen kann. Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

 

 

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Wein Angebote bei WeinJoker
Logo