Portugal

aktuelle Portugal Weine im Angebot

weitere Angebote

aktuelle Angebote nach Rebsorten

aktuelle Angebote nach Länder

Kleines Land – große Bedeutung

 

Portugal ist ein relativ kleines Land.Trotzdem ist es der viertwichtigste Weinproduzent der Welt. Der Grund für diesen scheinbaren Widerspruch ist schnell gefunden. Wein wird in großen Teilen des Landes angebaut. So steht eine Fläche von über 230.000 Hektar für die Reben zur Verfügung. Dort werden jedes Jahr zwischen 6 und 7 Millionen Hektoliter Wein erzeugt. In sehr guten Jahren erreicht die Menge auch die Marke von 10 Millionen Hektolitern.
Nicht nur der Umsatz ist bemerkenswert, auch die Qualität befriedigt heutzutage die höchsten Ansprüche. So werden nicht mehr nur günstige Industrieweine sondern in zahlreichen Anbaugebieten auch hochwertige Qualitätsweine produziert.

 

 

Bestes Klima für Weinanbau

 

In ganz Portugal ist das Klima hervorragend für den Weinanbau geeignet. Allerdings gibt es einige regionale Unterschiede bezüglich des Klimas. Diese führen zu einer schier unübersehbar großen Fülle an verschiedenen Weinen.
Im Landesinneren ist es sehr heiß. Dementsprechend sind die Erzeugnisse aus diesen Gegenden sehr viel schwerer als jene aus den Küstenregionen.
Insbesondere im Norden des Landes ist es durch den Atlantik kühler und feuchter als in den anderen Landesteilen. Da die Sommer aber trotzdem lang und sonnenscheinreich sind, können die Beeren in den nördlichen Anbaugebieten sehr gut ausreifen. So werden hier interessante Weißweine gekeltert.

 

 

Das portugiesische Weinrecht

 

In Portugal gibt es das älteste Weinrecht weltweit. Bereits im Jahre 1756 wurden die Grenzen des ersten Anbaugebietes gesetzlich festgelegt. Es handelte sich dabei um die Region am Douro, in dem der Portwein heimisch ist. Mit dieser Festlegung wurde der Weinfälschung vorgebeugt.
Heute gibt es im ganzen Land 32 Anbaugebiete für Qualitätswein, die sich über 5 Weinbaugebiete erstrecken.
26 von ihnen haben den DOC-Status. Weine aus diesen Regionen sind besonders hochwertig. Sie müssen besonders hohen Ansprüchen bezüglich der Rebsorten und der Herstellungsverfahren genügen. Die Gebiete sind bei den Reben genau abgegrenzt.
In den anderen 6 Regionen werden IPR-Weine erzeugt. Darunter versteht man Qualitätsweine höherer Güte. Sie stammen aus einem bestimmten Anbaugebiet mit strengen Herstellungsvorschriften. Die Anforderungen sind aber nicht so streng wie bei den DOC-Weinen.
In weiteren acht Gebieten werden Landweine, die Vinhos Regionais, hergestellt. Diese verfügen über ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Zusätzlich unterliegen sie genauen Herstellungsvorschriften. Sie gehören allerdings wie auch die einfachen Tafelweine, die Vinhos de Mesa, nicht zu den Qualitätsweinen.
Weiterhin unterscheidet man die Weine in Portugal nach ihrem Alter. Die jungweine, die direkt nach der Gärung genossen werden, bezeichnet man als Verdes. Das Gegenteil sind die Maturos. Sie werden erst nach einer gewissen Reifezeit zum Verkauf freigegeben. Ein Extremfall stellen Weine mit der Bezeichnung Garrafeida dar. Bevor diese Spitzenweine getrunken werden können, müssen sie sehr lange, häufig sogar über 10 Jahre, im Fass oder Keller lagern.

 

 

Die wichtigsten Anbaugebiete und ihre Produkte

 

 

Vinho Verde

 

Dieses Gebiet liegt ganz im Norden Portugals zwischen der Stadt Porto und der spanischen Grenze. Es ist nach den hier produzierten Vinhos Verdes benannt. Das sind leichte Weine, die aus noch teilweise grünen unreifen Trauben gewonnen werden. Sie werden sowohl aus roten als auch aus weißen Trauben gewonnen.
Der rote Vinho Verde ist sehr spröde und deshalb fast ausschließlich für den einheimischen Markt bestimmt. Er wird aus Alvarelhao, Amaral, Espadeiro oder Vinhao gekeltert.
Die Weißweine hingegen gehören mit zu den beliebtesten Exportgütern. Insbesondere der Alvarinho, die Trajadura und der Loureiro werden zur Herstellung dieser spritzigen Tropfen genutzt.

 

 

Douro

 

Dieses Gebiet erstreckt sich entlang des gleichnamigen Flusses von der Stadt Porto bis zur spanischen Grenze. Es ist die Heimat des weltbekannten Portweines. Über 80 verschiedene Trauben können zur Herstellung dieses süßen und alkoholhaltigen Dessertweines genutzt werden. Am meisten werden jedoch Tinta Barocca, Tinta Roriz, Tinta Cão, Touriga Nacional und Touriga Francesca verwendet. Heraus kommen interessante Cuvées, die anschließend mindestens zwei Jahre in Porto und Umgebung lagern müssen.
Auch weiße Reben wie Malvasia Fina, Síria und Rabo de Ovelha werden hier angebaut. Neben den Portweinen werden aus diesen Trauben auch klassische Rot- und Weißweine gewonnen.

 

 

Dão

 

Das Gebiet Dão wird schon seit der Antike für die Weinproduktion genutzt und befindet sich rund um Coimbra. Hier werden sehr gute rote und weiße Weine hergestellt. Die wichtigsten roten Sorten sind Touriga Nacional, Bastardo und Tinta Pinheira. Weißweine werden aus Encruzado, Verdelho, Malvasia Fina und Bical gewonnen.

 

 

Alentejo

 

Hierbei handelt es sich um das größte Anbaugebiet Portugals. Es befindet sich im Süden des Landes und erfreut sich eines sehr warmen Klimas. Hier wachsen vor allem die Trauben des Syrah. Diese ergeben zusammen mit den qualitativ sehr hochwertigen Reben Alicante Bouschet, Trincadeira und Touriga Nacional sehr fruchtige Cuvées.

 

 

Madeira

 

Die Insel im Atlantik ist bekannt für ihren Madeirawein, einem mit französischem Branntwein aufgespriteten Süßwein. Dieser wird vor allem aus den Rebsorten Verdelho, Sercial, Boal und Malvasia gewonnen. Aber auch Bastardo, Tinta Negra Mole und Terrantez findet man auf der Insel vor.

 

 

aktuelle Angebote nach Region

Inspiration - die Topseller von heute​

 

Informationen zur Artikelbeschreibung und Aktualität:
Die Wein-Standardflaschengröße ist 0,75 Liter. Literangaben werden aus technischen Gründen nicht immer angezeigt. Alle Preise sind Stückpreise oder Weinpaket-Preise inkl. USt. exkl. Versandkosten, Zoll & Gebühren. Alle angezeigten Preise werden von Weinjoker.com stündlich aktualisiert. Es kann dadurch sein, dass sich Preise zwischenzeitlich beim jeweiligen Weinhändler geändert haben oder Angebote nicht mehr gültig sind. Maßgeblich für den Verkauf sind die tatsächlichen Angaben des Produktes, die Sie zum Zeitpunkt des Kaufes auf der Website des Weinshops auffinden. Bei der Vielzahl der angezeigten Weine können wir grundsätzlich einen Datenfehler nicht ausschließen. Alle Angaben sind somit ohne Gewähr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

*Affiliate-Links:
Links auf externe Seiten sind sog. Affiliate-Links/Empfehlungs-Links oder auch Werbelinks, durch die eine indirekte Vergütung entstehen kann. Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

 

 

Wein Angebote bei WeinJoker
Logo