Robert Parker

aktuelle Angebote Prämierter Weine

weitere Angebote

aktuelle Angebote nach Rebsorten

aktuelle Angebote nach Länder

Robert Parker

Wer auf der Suche nach gutem Wein ist, der kann sich ruhigen Gewissens an der Meinung Robert Parkers orientieren. Denn dieser Weinkenner ist einer der renommiertesten weltweit und gilt als absoluter Richtwert, wenn es um die Bewertung guter oder auch schlechter Weine geht. Robert Palmer hat sich als Kritiker einen großen Namen gemacht und kennt sich vor allem mit französischen Weinen hervorragend aus – seine selbst entwickelte Bewertungsskala, die Parker-Punkte, sagen dabei viel über die Qualität eines Weins aus. Gemeinsam mit seinem Team veröffentlich Robert Parker das Magazin Robert Parker‘s Wine Advocate, in dem immer wieder neue, aber auch Traditionsweine vorgestellt und empfohlen werden.

 

Robert Parker und sein Bewertungssystem

Wer den Namen Robert Parker hört und sich etwas mit Wein auskennt, der denkt oft sofort an die Parker-Punkte – eine Einheit, welche seit den 1980er-Jahren die Qualität der verschiedensten Weine bewertet. Eine Bewertung von 100 Punkten ist dabei das oberste Limit, das sich nicht mehr übertreffen lässt. Doch auch Weine mit weitaus weniger Punkten können überzeugend sein und hervorragend munden

 

Bei der Bewertung gehen Robert Parker und sein Team nach einem festen Schema vor: Als Erstes werden der Geruch und die Farbe analysiert. Oft kann bereits hier erkannt werden, ob es sich um einen guten Wein handelt. Bei der eigentlichen Verkostung werden dann aber die Aromen im Mund genau untersucht – ebenso wie der Geschmack, der danach im Gaumen zurückbleibt.

 

Dennoch wäre es als Weinliebhaber falsch, sich ausschließlich auf die Punkte von Robert Parker zu verlassen, denn er fügt zusätzlich Notizen bei. So wird die Beschreibung eines Weins deutlicher und der Käufer kann sich besser etwas darunter vorstellen. Im Wine Advocate werden die Ergebnisse der Verkostungen sehr rational und klar bewertet – schmeichelhafte Umschreibungen der einzelnen Weine wird man darin nicht finden.

 

Die Parker-Punkte im Detail

Die Parker-Punkte bieten eine gute Orientierung beim Kauf eines Weins:
Weine, die mit 100-96 Punkten bewertet sind, gelten als Spitzenklasse, die alle Anforderungen eines hervorragenden Weines erfüllen. Oft erhalten nur sehr wenige Weine eines Jahrgangs die maximale Punktzahl von 100. Doch auch Weine mit 95-90 Punkten gelten als Tropfen mit außergewöhnlicher Qualität und einer außerordentlichen Komplexität. Weine mit 89-80 Parker-Punkten überzeugen immerhin noch mit überdurchschnittlicher Qualität, während Weine mit 79-70 Parker-Punkten immerhin noch als durchschnittlich und frei von Fehlern gelten. Bei 69-60 Punkten sind einige Fehler im Geschmack vorhanden, während Weine mit 59-50 Punkten als mangelhaft gelten und daher keine gute Empfehlung sind.

 

aktuelle Angebote nach Region

Inspiration - die Topseller von heute​

 

Informationen zur Artikelbeschreibung und Aktualität:
Die Wein-Standardflaschengröße ist 0,75 Liter. Literangaben werden aus technischen Gründen nicht immer angezeigt. Alle Preise sind Stückpreise oder Weinpaket-Preise inkl. USt. exkl. Versandkosten, Zoll & Gebühren. Alle angezeigten Preise werden von Weinjoker.com stündlich aktualisiert. Es kann dadurch sein, dass sich Preise zwischenzeitlich beim jeweiligen Weinhändler geändert haben oder Angebote nicht mehr gültig sind. Maßgeblich für den Verkauf sind die tatsächlichen Angaben des Produktes, die Sie zum Zeitpunkt des Kaufes auf der Website des Weinshops auffinden. Bei der Vielzahl der angezeigten Weine können wir grundsätzlich einen Datenfehler nicht ausschließen. Alle Angaben sind somit ohne Gewähr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

*Affiliate-Links:
Links auf externe Seiten sind sog. Affiliate-Links/Empfehlungs-Links oder auch Werbelinks, durch die eine indirekte Vergütung entstehen kann. Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

 

 

Wein Angebote bei WeinJoker
Logo