USA

Wein Angebote aus den USA

weitere Angebote

aktuelle Angebote nach Rebsorten

aktuelle Angebote nach Länder

Kalifornien – das Weinland der unbegrenzten Möglichkeiten

 

Die Vereinigten Staaten sind sehr groß, trotzdem beläuft sich die Rebfläche nur auf 224.000 Hektar. Das liegt mit daran, dass man größere Weinanbaugebiete größtenteils in einem schmalen Streifen entlang der Pazifikküste und nur ganz vereinzelt auch im Zentrum des Landes und an der Ostküste vorfindet.


Die herausragende Position nimmt dabei aber ganz klar der Bundesstaat Kalifornien ein. Hier befindet sich der weitaus größte Anteil an der gesamten Rebfläche. In den Anbaugebieten Kaliforniens werden dann auch zwischen 17 und 20 Millionen Hektoliter Wein pro Jahr produziert. Darunter sind auch zahlreiche ausgezeichnete Spitzenweine.


Möglich ist dies durch die besonderen Klimaverhältnisse in diesem Bundesstaat. So ist er für seinen ganzjährigen Sonnenschein, verbunden mit warmen Temperaturen weltbekannt. Hinzu kommen noch die kühlen Winde, die stets vom Pazifik wehen. Durch Forschungsarbeiten an der Wein-Universität Davis wurden genau diese Klimabedingungen als besonders förderlich für den Anbau der edlen Tropfen dargelegt. Aber nicht nur das Klima ist ein Faktor für guten Wein. Auch die Böden sind in dieser Region bestens für den Weinanbau geeignet.

 

Das amerikanische Weinrecht

Die Weingesetze sind besonders einfach gestaltet. Mengenbeschränkungen bei der Produktion einzelner Trauben gibt es nicht und auch bei den Sorten ist man sehr liberal eingestellt. Die einzige Voraussetzung besteht darin, dass die Sorte, die auf dem Etikett aufgeführt ist, auch zu mindestens 75% in der Flasche vorhanden sein muss. So muss ein Chardonnay-Wein zu mindestens 75% aus Chardonnay-Trauben bestehen. Wird dieser Anteil nicht eingehalten wird dieser Wein zu einem Meritage, also einem einfachen Tafelwein zurückgestuft.
Auf der anderen Seite gibt es jedoch das Siegel AVA. Dieses steht für American Viticultural Area und wurde an bestimmte Weinregionen vergeben. So entstanden etwa die großen Zonen des Napa Valley, von Sonoma County oder auch Paso Robles. Steht eine solche Zone auf dem Etikett, müssen 85% der genutzten Trauben auch aus dieser Region kommen. 15% können aus anderen Regionen hinzu gemischt werden. Steht eine kleine Zone wie Stag’s Leap oder auch Mount Veeder auf dem Etikett, beide liegen im Napa Valley, müssen sogar 95% der Trauben aus diesen Anbaugebieten stammen.


Es gibt daneben noch einige weitere Bezeichnungen, die man auch Etiketten amerikanischer Weine finden kann. So bezeichnet man einen einfachen Massenwein auch als Jug Wine. Wer weniger Alkohol im Wein haben möchte, bestellt eher einen Cooler. Der Blush ist ein Roséwein, während der White Zinfandel ein Weißwein nicht aus einer Weißen Traube sondern der roten Zinfandel-Traube ist.

 

Anbaugebiete der USA

Innerhalb Kaliforniens gibt es 5 große Weinbauregionen. Diese werden wiederum in verschiedene Unterregionen gegliedert, die mitunter sehr bekannte Namen tragen können. Nahezu alle in den USA angebauten Reben wurden von den Einwanderern aus Europa mitgebracht, die aufgrund des Goldrauschs hierher kamen und ihren Wein gleich mitbrachten.

 

North Coast AVA (USA)

Hierzu gehören alle Weinbauregionen nördlich von San Francisco. Hierunter fallen auch so berühmte Namen wie das Napa Valley, Mendocino County und Sonoma County. Besonders aus Napa Valley kommen heute zahlreiche ausgezeichnete Spitzenweine. Angebaut werden in dieser Region insbesondere Chardonnays und Cabernet-Sauvignons. Auch Zinfandel-Weine werden hier gerne produziert. In Sonoma County finden sich aber auch berühmte Pinot Noirs und Sauvignon Blancs wieder.

 

Central Coast Area (USA)

Diese Anbauregion erstreckt sich südlich der North Coast AVA und reicht von der Golden Gate Bridge im Norden bis ungefähr Santa Barbara im Süden. In dieser Region ist besonders das Weinbaugebiet rund um Monterey weltbekannt. Auch hier wird überwiegend der Chardonnay angebaut, der ausgezeichnete Weißweine hervorbringt. Weitere wichtige Sorten in dieser Region sind auch der Riesling sowie der Pinot Noir. In einigen Gebieten wie Paso Robles zwischen Monterey und San Luis Obispo werden bevorzugt auch Zinfandel-Trauben angebaut.

 

Southern Area (USA)

Diese Region liegt ganz im Süden und zieht sich von Los Angeles bis zur mexikanischen Grenze. In dieser Region wurden im Jahre 1782 die ersten Weine produziert, die als Messweine bestimmt waren. Es waren Trauben, die von den Spaniern mit in die Neue Welt gebracht wurden. Dazu gehörte unter anderem der Criolla. Obwohl es die älteste Region in Kalifornien ist, hat sie heute nur noch eine geringe Bedeutung. Hauptsächlich im Temecula Valley werden heute noch vorwiegend Zinfandel, aber auch Chardonnay, Chenin, Riesling und Viognier angebaut.

 

Central Valley (USA)

Dieses Gebiet liegt im Landesinneren von Kalifornien und erstreckt sich von Sacramento bis San Bernardino. Hier befinden sich zahlreiche Weinkellereien, die sich bereits einen guten Namen machen konnten. Aufgrund des heißen Klimas und der sehr guten Böden wachsen hier insbesondere Reben der Sorten French Colombard und Chenin Blanc. Aber auch Rieslinge, Merlot und Cabernot Sauvignon, aus denen die meisten Qualitätsweine gewonnen werden, sind hier anzutreffen.

 

Sierra Foothills AVA (USA)

Diese Gegend ist für ihre Besonders hohen Temperaturen bekannt. In dieser Region, die südöstlich von Sacramento beginnt und sich bis Mariposa hinzieht, werden wie auch in den meisten anderen Gebieten bevorzugt Zinfandel und Cabernet Sauvignon angebaut. Auch der Syrah ist hier verbreitet anzutreffen.

 

 

aktuelle Angebote nach Region

Inspiration - die Topseller von heute​

 

Informationen zur Artikelbeschreibung und Aktualität:
Die Wein-Standardflaschengröße ist 0,75 Liter. Literangaben werden aus technischen Gründen nicht immer angezeigt. Alle Preise sind Stückpreise oder Weinpaket-Preise inkl. USt. exkl. Versandkosten, Zoll & Gebühren. Alle angezeigten Preise werden von Weinjoker.com stündlich aktualisiert. Es kann dadurch sein, dass sich Preise zwischenzeitlich beim jeweiligen Weinhändler geändert haben oder Angebote nicht mehr gültig sind. Maßgeblich für den Verkauf sind die tatsächlichen Angaben des Produktes, die Sie zum Zeitpunkt des Kaufes auf der Website des Weinshops auffinden. Bei der Vielzahl der angezeigten Weine können wir grundsätzlich einen Datenfehler nicht ausschließen. Alle Angaben sind somit ohne Gewähr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

*Affiliate-Links:
Links auf externe Seiten sind sog. Affiliate-Links/Empfehlungs-Links oder auch Werbelinks, durch die eine indirekte Vergütung entstehen kann. Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

 

 

Wein Angebote bei WeinJoker
Logo